Aktuelles

Saale Zeitung - Anneliese Albert wieder Vorsitzende

Julius Anzeige Heimbeirat WEBWeiterlesen auf infranken.de.

Stimmungsvolles Weihnachtskonzert in der Klosterkirche

St Danielschor 2.12.2017Bereits zum zweiten Mal gastierten der Moskauer St. Daniels Chor in der Klosterkirche Münnerstadt. Diesmal kamen die Männer um Chorleiter Dr. Vladislav Belikov zu einem Adventskonzert in die Klosterstadt.
Neben Bewohnern des Senioren- und Pflegeheims Juliusspitals und des Betreuten Wohnens Haus St. Michael kamen zahlreiche Münnerstädter zu dem Konzert mit freiem Eintritt.
Archimandrit und Augustiner-Pater Dr. Gregor Hohmann OSA begrüßte die rund 200 Musikliebhaber.

Diesmal hatten die vier ausgebildeten Musiker, neben russischer und westlicher Volks- und Kirchenmusik, viele stimmungsvolle Adventslieder im Gepäck.

„Das war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung des Juliusspitals und der Carl-von-Heß’schen Sozialstiftung. Wir hoffen etwas von diesem weihnachtlichen, friedlichen Zauber begleitet Sie und uns alle durch die Weihnachtszeit “ resümierte Dagmar Schirling, Gesamtleiterin der Juliusspital-Einrichtungen in Münnerstadt.

Saale Zeitung - Richtfest am Erweiterungsbau

Auszug aus dem Artikel „Richtfest am Erweiterungsbau“ der Saale Zeitung vom 01.12.2017

Richtfest St Michael 1„Wo früher die Brauerei der Augustiner stand, entstehen nun neue Wohnungen und Praxen. Ende Juni 2018 soll alles fertig sein. ….

Eine Arztpraxis und eine Fußpflegepraxis werden im Erweiterungsbau Einzug halten, hinzu kommen die Fachstelle für pflegende Angehörige und der ambulante Dienst des Juliusspitals, erläuterte Marco Schäfer, Vorstand der Carl-von-Heß'schen Sozialstiftung, der Trägerin des Juliusspitals. Außerdem entstehen 13 Wohnungen, womit sich deren Gesamtzahl im Haus St. Michael (Betreutes Wohnen) auf 42 erhöht. 6000 Kubikmeter umbauter Raum entstehen neu, der Anbau wird mit dem bestehenden Gebäude (Kloster) verbunden, er bekommt einen eigenen Fahrstuhl und eine selbstständige Heizung, wobei sich die Verantwortlichen für eine Wärmepumpe entschieden haben.

Richtfest St Michael 4Nachdem die beiden Mitarbeiter der Baufirma Schick, Thomas Eger und Simon Beck, dann den Richtspruch, bei dem Bauträger, Architekten und die Handwerker gewürdigt wurden, verlesen hatten, begrüßte Landrat und Stiftungsratsvorsitzender Thomas Bold die Gäste im Haus St. Michael. Es sei damals eine gute Entscheidung gewesen, dass die Carl-von-Heß'sche Sozialstiftung das Haus mit übernommen hat, sagte er. De Entwicklung sei sehr positiv. Der Neubau sei weitgehend im Zeitplan. "Wir freuen uns, dass mit der Erweiterung auch eine Belebung und Bereicherung der Innenstadt entsteht."

Ausdrücklich hob Thomas Bold das gute Einvernehmen mit den Augustinern hervor. Er erinnerte daran, dass früher die Brauerei des Ordens dort gestanden hatte, wo jetzt der Anbau entsteht. Die Augustiner hatten auch das Haus St. Michael, das frühere Kloster, zugestiftet. Das sei nicht einfach gewesen, letztendlich aber die beste Lösung.

Richtfest St Michael 5"Das ist ein sehr schöner Tag für uns", meinte auch Münnerstadts Bürgermeister Helmut Blank…. Helmut Blank, der auch Vorsitzender der Juliusspitalstiftung ist, bezeichnete die Übergabe des Juliusspitals an die Carl-von-Heß'sche Sozialstiftung als absolut richtigen Schritt. ….

Zwischen 30 und 75 Quadratmeter sind die neuen Wohnungen groß. Es gebe schon mehrere Interessenten, sagte die Leiterin des Juliusspitals, Dagmar Schirling. Ansprechpartnerin ist Karina Dietz im Juliusspital.“
Autor: Thomas Malz, Saale Zeitung

Vorweihnachtliche Klänge erfüllen Klosterkirche - Moskauer St. Daniels Chor zu Gast in Münnerstadt

St. Daniels Chor 04.12.2017 WEBMusikalischer Glanz der besonderen Art erfüllt am 04.12.2017 die Münnerstädter Klosterkirche.
Der russische St. Daniels Chor gastiert an diesem Montag ab 17 Uhr, im Zuge seiner Adventstour durch Europa, in der stimmungsvollen Augustiner-Kirche. Die vier ausgebildeten Musiker, unter Leitung von Dr. Vladislav Belikov, folgen dem Ruf der Carl-von-Heß’schen Sozialstiftung nach Münnerstadt und präsentieren Stücke aus dem reichhaltigen Schatz russischer und westlicher Volks- & Kirchenmusik. Während ihrer bereits 20-jährigen Konzerttätigkeit erklangen ihre beeindruckenden Töne bisher insbesondere in Kirchen und Kathedralen.

„Wir möchten den Menschen den überaus reichen Traditionsschatz russischer Kunst und Kultur nahebringen. Eine besondere Motivation unsere Musik zu verbreiten, liegt in der Kontaktpflege mit Menschen der älteren Generation. Vor allem Menschen in Kranken- und Hospizhäusern können oftmals aufgrund ihrer gesundheitlichen Situation unsere Konzert- und Gottesdienstauftritte nicht mehr besuchen. Deswegen komme ich mit meinen Sängern gern zu ihnen“ schildert der Moskauer Chorleiter Dr. Belikov sein Anliegen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass das Münnerstädter Senioren- & Pflegeheim Juliusspital die Rolle des Konzert-Gastgebers übernimmt.

Am Tschaikowsky Konservatorium gilt der studierte Musiker Dr. Belikov in Fachkreisen inzwischen als Spezialist für russisch-orthodoxe Kirchenmusik. Der St. Daniels Chor möchte mit seinen stimmungsvollen Konzerten zum Innehalten im Alltag der hektischen Betriebsamkeit und zum Befassen mit geistlichen Werten einladen.

Alle Musikliebhaber sind herzlich zu dem Konzert eingeladen und dürfen sich auf klangvolle Momente der Auszeit und Besinnung freuen.

Der Eintritt ist kostenfrei.

Weihnachtliche Augenblicke

Weihnachtliche Augenblicke 26.11.2017 WEBDas Münnerstädter Senioren- und Pflegeheim Juliusspital leitet die Vorweihnachtszeit mit einer besonderen Veranstaltung ein:

Unter dem Motto „Weihnachtliche Augenblicke“ findet am Sonntag, den 26.11.2017 ein stimmungsvoller Weihnachtsbasar mit Verkaufsständen, Musik und weihnachtlichem Essen sowie Getränken statt.

Ebenfalls in der Einrichtung in der Riemenschneiderstrasse 15 ist wieder Ralf´s Fotocenter mit seinem Angebot vertreten. Herzlich eingeladen sind Alle, die sich in vorweihnachtliche Stimmung begeben möchten und auf der Suche nach dem einen oder anderen Geschenk für ihre Liebsten sind. Auf alle Gäste freut sich das Team um Heimleiterin Dagmar Schirling.

„Umgang mit Demenz“ Weltalzheimertag 2017 in Münnerstadt

Fachstelle Weltalzheimertag2017 Vortrag WEBRund 25 Interessierte folgten dem Ruf der Veranstalter des Weltalzheimertages 2017 in Münnerstadt.
Monika Dürr, Leiterin der JULIUS Fachstelle für pflegende Angehörige und Josef Reichert, Leiter der Caritas Sozialstation St. Veronika hatten am Donnerstag, den 21.09.2017 ins Münnerstädter Seniorenzentrum St. Elisabeth geladen. Der Umgang mit demenziell erkrankten Menschen im familiären und freundschaftlichen Umfeld war unter anderem ein, die Besucher bewegendes, Thema. Die Anwesenden diskutierten über die Erkrankung „Demenz“ im gesellschaftlichen Kontext.

Kontaktieren Sie uns

Juliusspital Münnerstadt
Riemenschneiderstr. 15
97702 Münnerstadt
info@juliusspital-muennerstadt.de 

09733 7874-0

Fachstelle für pflegende Angehörige

Beratung, Information, Entlastung und Hilfe

Die Fachstelle wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium Gesundheit und Pflege.

09733 7876914

www.bad-kissingen.land

bad kissingen land

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen