Betreutes Wohnen Haus St. Michael um Neubau erweitert

BW Erweiterungsbau Schluesseluebergabe Neubau WEB„Die Carl-von-Heß’sche Sozialstiftung freut sich sehr über die gelungene und abgeschlossene Erweiterung des Juliusspital Betreuten Wohnens Haus St. Michael“ berichtete Stiftungsvorstand Marco Schäfer. Am Montag, den 16.07.2018 kamen rund 100 Gäste anlässlich der offiziellen Eröffnung in den Neubau Am Dicken Turm 14 in Münnerstadt.

Neben einer Begrüßungen und Ansprachen des Stiftungsvorstandes Marco Schäfer und des Landrats und Stiftungsratsvorsitzenden Thomas Bold, standen Grußworte auf dem Programm.


BW Erweiterungsbau Schluesseluebergabe WEB„Das Betreute Wohnen empfinde ich als eine optimale Wohnform für rüstige Menschen im Alter. Vor allem das gemeinsame Leben mit den Brüdern des Augustiner-Ordens und den Bewohnern macht unsere Einrichtung in Münnerstadt so besonders“ resümierte Marco Schäfer.
Münnerstadts Bürgermeister Helmut Blank nannte die Stiftung als einen verlässlichen und tollen Partner: „Mit der Carl-von-Heß’schen Sozialstiftung haben wir einen absoluten Glückgriff gemacht“.

Nach einer musikalischen Umrahmung erfolgte die Schlüsselübergabe mit Thomas Bold, Marco Schäfer, Hausleitung Karina Dietz, Gesamtleiterin Dagmar Schirling und Architekten Stefan Buttler. Anschließend segneten Pfarrerin Sigrid Ullmann und Prior Pater Gregor Hohmann die neuen Räumlichkeiten. Anschließend konnten die Teilnehmer, bei einem köstlichen Buffet der hauseigenen Küche des Seniorenzentrum St. Elisabeth, den Abend ausklingen lassen.

BW Erweiterungsbau Segnung WEBAb 01.08.2018 finden die Bewohner in den 13 neuen Wohnungen ein Zuhause. Zudem sind in dem Gebäudekomplex der Julius Ambulanter Pflegedienst, die Julius Fachstelle für pflegende Angehörige, eine Hausarztpraxis und eine podologische Fußpflegepraxis angesiedelt.

Kontaktieren Sie uns

Juliusspital Münnerstadt
Riemenschneiderstr. 15
97702 Münnerstadt
info@juliusspital-muennerstadt.de 

09733 7874-0

Fachstelle für pflegende Angehörige

Beratung, Information, Entlastung und Hilfe

Die Fachstelle wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium Gesundheit und Pflege.

09733 7876914

www.bad-kissingen.land

bad kissingen land

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen